BannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eine schwere Zeit meistert man am besten gemeinsam

Emmelshausen, den 11. 01. 2021

Dieser Spruch leuchtete an einem der 24 Adventsfenster, die vom 1. Advent bis zum Dreikönigstag in Emmelshausen zu sehen waren. Sie luden mit ihren unterschiedlichen Impulsen und Gestaltungen zu Advents- und Weihnachtsspaziergängen ein.

So wurde beim kath. Kindergarten ein nostalgischer Blick auf Weihnachten als Fest der Familie geworfen. An liebevoll gestalteten Fenstern fand man Geschichten vom lächelnden Lebkuchenmann, vom Sternchenlicht, das die Welt ein bisschen heller machen möchte, damit die Freude in die Herzen einziehen kann, von Schnüpperle, der mit seiner Mama Plätzchen backt und das Märchen vom Sterntaler. Ein Gedicht erzählte, wo Betlehem zu finden ist. Die Stadtbücherei ließ über QR-Codes zwei ortsansässige Autorinnen ihre winterlichen Geschichten erzählen. Zu sehen waren auch Engel als himmlische Agenten in göttlicher Mission, ein „Stern-Garten“, der zum Nachdenken anregte, ein leuchtender Adventskalender und Maria`s Begegnung mit dem Engel. Ein Weihnachts-Minion, Schlittschuhe oder eine Schneelandschaft in einer Hofeinfahrt weckten die Lust auf winterliches Schneegestöber schon bevor das Winterwetter tatsächlich in Emmelshausen Einzug hielt. Andere Fenster zeigten unterschiedliche Weihnachtsbräuche aus aller Welt, die Geburt von Jesus, einen von Kinderhänden gestalteten Weihnachtsbaum und die Aktion des Partnerschaftsvereins Emmelshausen-Luzy, den deutsch-französischen Adventskalender. Am kath. Pfarrheim fand man die Weihnachtsgeschichte, versehen mit Gedanken von beteiligten Personen. Es wurde die Frage gestellt, ob nicht auch ein jeder selbst ein Stück Engel ist und dadurch das Licht in die Welt bringt. Aber auch, ob Maria wusste, was auf sie zukommt. Maria, did you know? Bei der Stoff-Ecke trafen sich die Engel in der Himmelswerkstatt und von draus vom Walde kam Knecht Ruprecht an der Tafel in Emmelshausen vorbei. Eine erleuchtete Stadt, die laut Geschichte zuvor lange im dunklen lag, fand man bei der freien evangelischen Gemeinde.

Auch wenn jeder sein Adventsfenster für sich allein gemacht hat, wurde es erst durch diese zahlreiche Vielfalt zu einer gelungenen Aktion, die gemeinsam mit der neuen Beleuchtung des Kreisels sehr gut bei der Bevölkerung ankam. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Eine schwere Zeit meistert man am besten gemeinsam

Fotoserien zu der Meldung


Adventsfenster (12. 01. 2021)

Urheberrecht:
Bilder Privat
 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28. 03. 2021
 
Kontakt

Stadt Emmelshausen

Rathausstr. 1
56281 Emmelshausen

 

E-Mail: